Neue Runde des Wettbewerbs „Blühende Verkehrsinsel“ startet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Wettbewerb soll dazu beitragen, für heimische Insekten und Bienen Lebensraum und Nahrung zu schaffen. 

Auch im Jahr 2021 findet wieder der Wettbewerb „Blühende Verkehrsinsel“ statt, welcher bereits 2018 als Teilprogramm zur Stärkung der Artenvielfalt  vom Land Baden-Württemberg ins Leben gerufen wurde.

In diesem Wettbewerb haben alle Kreise, Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg die Chance, ihre bereits vorhandenen oder dafür gebauten insektenfreundlichen Flächen an Straßen ins Rennen zu schicken. Ziel des Wettbewerbs ist es, dem Mangel an geeigneten Lebensräumen für Insekten entgegen zu wirken, welcher ein Grund für den Rückgang der Tiere ist. 

Zugelassen sind alle Flächen an Gemeinde-, Kreis-, Landes- und Bundesstraßen, in den Kommunen oder außerhalb davon. Neben Verkehrsinseln können dies auch Rastplätze oder Straßenböschungen sein. sind. Voraussetzung ist, dass die Flächen den vergangenen drei Jahren aufgewertet worden sind oder noch bis zum 31. Mai 2021 umgestaltet werden. 

Einsendeschluss für die Bewerbungen ist der 31. Mai 2021. Insgesamt zehn Gewinner sollen im Sommer 2021 mit der Auszeichnung  „Goldene Wildbiene“ geehrt werden. Das Engagement der Kommune soll anschließend auch mit einem Schild sichtbar gemacht werden.

Der Rhein-Neckar-Kreis  hatte bereits 2020 eine Auszeichnung für sein Engagemen zum Erhalt der Artenvielfalt erhalten. 

Das freut den Abgeordneten aus dem Wahlkreis Sinsheim, Dr. Albrecht Schütte, sehr: „Der Wettbewerb ist ein wichtiges Signal für den Artenschutz, da hierdurch neue Grundlagen für Insekten und Wildbienen geschaffen werden, welche als wichtiger Bestandteil unseres Ökosystems auf diese Weise unterstützt werden können. Gleichzeitig schaffen wir mit unserem Wettbewerb schönere Kreis-, Städte- und Gemeindeflächen.“

Weitere Informationen zum Wettbewerb „Blühende Verkehrsinseln“ finden Sie hier: https://www.bluehende-verkehrsinseln.de

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Aktiv im Wahlkreis

Hier werden auch die Opfer gehört

Landtagsabgeordneter Dr. Albrecht Schütte zu Besuch bei der Opfer- und Traumaberatung des Seehaus e.V. in Sinsheim. Zu einem Gesprächstermin mit der Opfer- und Traumaberatungsstelle des

Weiterlesen »

Sie Wollen Mehr erfahren?

Folgen Sie mir auf meinen sozialen Kanälen