„Ziele können wir nur gemeinsam erreichen“
Dienstag, den 20. September 2016 um 06:16 Uhr

CDU-Landtagsabgeordneter Dr. Albrecht Schütte zum Antrittsbesuch bei Neckargemünds Bürgermeister Frank Volk

Neckargemünd. Der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte war zu einem offiziellen Antrittsbesuch bei Bürgermeister Frank Volk in das Neckargemünder Rathaus gekommen. „Wir haben ja schon in den letzten Wochen den ein oder anderen gemeinsamen Termin gehabt, dennoch ist es mir wichtig, Sie jetzt hier im Rathaus zu besuchen, um sich in Ruhe über Ihre Ziele für die nächste Zeit auszutauschen.“

Nach seinem Amtsantritt sei er dabei, sich einen Überblick zu verschaffen über alle Themen, die aktuell in der Diskussion sind und diese zusammenfassen, so Volk. Daraus solle dann ein Plan für die nächsten Jahre entstehen. Manche Dinge seien schneller oder sogar sofort zu erledigen, manche Punkte benötigten eine längere Planung und Zeit, um realisiert zu werden.

Die Entwicklung von Neckargemünd laufe grundsätzlich gut, so Volk. Das Sanierungsgebiet Kernstadt zum Beispiel sei ein voller Erfolg. Abzuklären sei nun, ob dieses Programm verlängert und dabei auch aufgestockt werden solle. Schütte konnte ausführen, dass dies möglich sei und versprach sich über die entsprechenden Bedingungen kundig zu machen. Ebenso sagte der Abgeordnete zu, in Stuttgart zu klären, ob neben Dilsberg und Mückenloch auch der Ortsteil Waldhilsbach Mittel aus dem ELR-Programm zur Förderung der lokalen Wirtschaft beantragen könne.

Weiterlesen...
 
Konstruktive Gespräche in Berlin
Donnerstag, den 15. September 2016 um 16:00 Uhr

Dr. Albrecht Schütte MdL zu Gast bei Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble

Berlin / Sinsheim. Drei Tage war der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte (CDU) mit seinen 41 Kollegen der baden-württembergischen CDU-Landtagsfraktion auf Fraktionsklausur in Berlin. Dabei standen unter anderem Termine mit den Bundesministern Ursula von der Leyen (Verteidigung), Alexander Dobrindt (Verkehr) und Dr. Wolfgang Schäuble (Finanzen) sowie mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel auf dem Programm.

Der Umgang mit Flüchtlingen, die Zukunft der EU und der afrikanischen Anrainerstaaten, das Verhältnis Deutschlands zu seinen europäischen Nachbarn sowie wirtschafts- und sicherheitspolitische Fragen waren die Themen der über einstündigen Diskussion im Kanzleramt. "Es war ein vertrauliches und sehr informatives Gespräch", sagt Schütte, "in dem unterschiedliche Standpunkte offen angesprochen und diskutiert wurden."

Weiterlesen...
 
Dr. Albrecht Schütte MdL auf Fraktionsklausur in Berlin
Dienstag, den 13. September 2016 um 10:24 Uhr

Bundespolitische Themen und Haushalt im Mittelpunkt der Gespräche / Spannendes Programm mit Gesprächen mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble und weiteren Mitgliedern des Kabinetts

Berlin. Bevor nächste Woche der Landtag zu seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause zusammenkommt, trifft sich die CDU-Fraktion des baden-württembergischen Landtages zu einer Klausursitzung in Berlin. „Baden-Württemberg ist unter den deutschen Ländern ein Faktor mit Gewicht, deshalb findet die traditionelle Klausurtagung der Fraktion am Ende der politischen Sommerpause in diesem Jahr in der Bundeshauptstadt statt“, äußerte der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion Prof. Dr. Wolfgang Reinhart. Während der dreitägigen Klausur vom 13. bis 15. September 2016 sind Gespräche mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel sowie den Bundesministern Dr. Wolfgang Schäuble, Dr. Ursula von der Leyen und Alexander Dobrindt geplant.

Weiterlesen...
 
„Hoch über dem Neckar – von Heidelberg-Ziegelhausen nach Neckargemünd“
Dienstag, den 13. September 2016 um 10:20 Uhr

Sommerwanderung mit Dr. Albrecht Schütte MdL

Ziegelhausen/Neckargemünd. Mit einer Wanderung bei perfektem Sommerwetter beendete der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte seine Wahlkreis-Sommertour. „Hoch über dem Neckar – von Heidelberg-Ziegelhausen nach Neckargemünd“ – so lautete es in der Einladung und es wurde nicht zu viel versprochen. Beginn der Wanderung gemeinsam mit der CDU Neckargemünd und Heidelberg war der Schulhof der Neckarschule. „Mit diesem Ort verbinde ich persönlich viel“, begrüßte Dr. Albrecht Schütte MdL die Teilnehmer, „das war mal meine Grundschule.“

Weiterlesen...
 
„Glasfasertechnik bringt zukunftsnotwendige Hochgeschwindigkeit“
Donnerstag, den 08. September 2016 um 09:30 Uhr

Dr. Albrecht Schütte MdL führte Gespräch mit dem Zweckverband „Fibernet.rn“ des Rhein-Neckar-Kreises zum Breitbandausbau

Dr. Albrecht Schütte MdL (rechts im Bild) im Gespräch mit Peter Mülbaier (Geschäftsführer von Fibernet / Bildmitte) und Werner Riek (Technischer Leiter von Fibernet / links im Bild)

„Die Planungen für den Ausbau eines leistungsfähigen Breitbandnetzes im Rhein-Neckar-Kreis laufen auf Hochtouren“, sagte der Geschäftsführer des Zweckverbandes „Fibernet.rn“, Peter Mülbaier, im Gespräch mit dem Landtagsabgeordneten des Wahlkreises Sinsheim, Dr. Albrecht Schütte. Er machte aber auch schnell klar, dass es sich hierbei um eine Mammutaufgabe handele: „Das Projekt ist auf eine Laufzeit von ca. 25 Jahren ausgelegt.“ Dr. Schütte informierte sich im Rahmen seiner Sommertour über die aktuellen Entwicklungen des Mega-Themas Breitbandvernetzung. „Mich interessieren die genauen Zusammenhänge, denn in der Bevölkerung ist der Informationsbedarf riesig“, sagte der CDU-Abgeordnete.

"Eine schnelle Internetanbindung ist schon heute eines der wichtigsten Kriterien bei Standortentscheidungen von Unternehmen, aber ebenso beim Zuzug in unsere Städte und Gemeinden“, so der Abgeordnete. „Daher sind 25 Jahre viel zu lang, um die Datenkapazität im gesamten Rhein-Neckar-Kreis deutlich zu erhöhen“. Peter Mülbaier bestätigte den Druck: „Es gibt in vielen Orten Software-, IT-Dienstleistungs- und Industrieunternehmen, die auf schnelles Internet angewiesen sind.“. Schütte wisse aus Gesprächen bei Firmen vor Ort um die Bedeutung eines leistungsstarken Internets und ergänzte daher: „Aber auch kleinere Ingenieur- oder Kreativbüros brauchen eine starke Internetleistung, sonst können mobile Daten nicht transportiert werden.“

Weiterlesen...