„New Crafts Project“ aus Neckargemünd gewinnt ersten Preis in Landeswettbewerb

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Die Landtagsabgeordneten Dr. Albrecht Schütte (CDU) und Hermino Katzenstein (Grüne) aus dem Wahlkreis Sinsheim-Neckargemünd-Eberbach gratulieren dem „New Crafts Project“, einem Team aus Schülerinnen und Schülern der Stephen-Hawking-Schule in Neckargemünd, zum Sieg im Landesfinale von „Start-up BW Young Talents“.

Die Schülerinnen und Schüler aus Neckargemünd überzeugten die hochkarätig besetzte Jury mit der Entwicklung einer App zur nachhaltigen Verwertung von Restbeständen aus Handwerksarbeiten und konnten sich so den ersten Platz sowie ein Preisgeld im Wert von 500 Euro sichern.

„Start-up BW Young Talents“ wird als Teil der Landeskampagne Start-up BW vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus gefördert. Ziel, so Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU), sei es, bereits Jugendliche für die Themen Innovation, Start-up und unternehmerisches Handeln zu sensibilisieren.

„Mit einem kreativen Konzept konnten die Jugendlichen aus Neckargemünd sich gegen zahlreiche andere Gruppen aus ganz Baden-Württemberg durchsetzen – meine herzlichsten Glückwünsche! Ebenso wichtig wie der erste Preis ist dabei, dass sich die Schülerinnen und Schüler schon so früh mit dem Thema Innovation befassen. Denn ob beim Klimawandel oder der Frage, wie wir zukünftig leben werden, welche Art von Medizin wir haben oder wie wir global Wohlstand erhalten und schaffen können – ohne Innovation geht nichts!“, betont MdL Schütte, der in der CDU-Landtagsfraktion Sprecher für Wissenschaft und Forschung ist. 

MdL Hermino Katzenstein, Grüne, ergänzt: „Mit den Projekt treffen die jungen Talente den Nerv der Zeit: Nachhaltiges Wirtschaften unter Vermeidung von Emissionen trägt zur Erreichung der Klimaziele bei. Täglich wird uns vor Augen geführt, dass unsere Ressourcen endlich sind und wir dringend zum Handeln aufgefordert sind. Ich gratulieren den Preisträgerinnen und Preisträgern und wünsche ihnen, dass Ihr Projekt Schule macht!“

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Aktiv im Wahlkreis

„Lebenswissenschaften mehr in den Fokus nehmen“

CDU-Fraktionsvorsitzender Manuel Hagel besucht auf Einladung von Dr. Albrecht Schütte MdL das Marsilius-Kolleg der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Heidelberg. Auf Initiative des CDU-Landtagsabgeordneten und wissenschaftspolitischen Sprecher der CDU-Landtagsfraktion,

Weiterlesen »

Sie Wollen Mehr erfahren?

Folgen Sie mir auf meinen sozialen Kanälen