Schulen profitieren vom kommunalen Sanierungsfonds

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Land fördert Sanierungsmaßnahmen mit 300 Millionen Euro

Erstmals stellt das Land für die Jahre 2017 bis 2019 im Rahmen des kommunalen Sanierungsfonds Fördermittel für die Sanierung von Schulen zur Verfügung. Zuvor wurden nur Neu- und Umbauten von Schulen gefördert. Zusätzlich zu den Schulbaumitteln erhalten die kommunalen Schulträger in diesem Jahr Fördermittel in Höhe von 304,6 Millionen Euro.

„Nach dem Regierungswechsel in 2016 war dafür eine intensive Diskussion mit dem Koalitionspartner notwendig. Mit dem jetzt laufenden Abbau des Sanierungsstaus hat sich der Einsatz der CDU-Fraktion und auch von mir selbst für diese kommunalen Sanierungsmittel mehr als gelohnt“, freute sich der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte (CDU), dass mehrere Schulen im Wahlkreis Sinsheim von der Förderung profitieren. An der Grundschule Schönau-Altneudorf werden verschiedene Sanierungsmaßnahmen mit 264.000 Euro unterstützt. Für die Dacherneuerung am Hohenstaufen-Gymnasium gehen 319.000 Euro nach Eberbach und insgesamt stehen knapp 1,6 Millionen Euro für Sanierungsmaßnahmen am Berufsschulzentrum Sinsheim und der Kraichgau Realschule Sinsheim bereit.

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Sie Wollen Mehr erfahren?

Folgen Sie mir auf meinen sozialen Kanälen