Land verstärkt Initiative vom Bund: zusätzliche FFP2-Masken

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Risikogruppen bestmöglich schützen. Das ist das Ziel der „Verordnung zum Anspruch auf Schutzmasken zur Vermeidung einer Infektion mit dem Corona-Virus“. Seit dem 15. Dezember 2020 können sich über 60-Jährige sowie Menschen mit bestimmten Vorerkrankungen drei kostenlose FFP2-Masken in der Apotheke abholen. In einem zweiten Schritt ab Januar stehen Ihnen dann vergünstige FFP2-Masken zur Verfügung.

Das Land Baden-Württemberg wird diese Initiative verstärken und zusätzlich kostenlos weitere 90 FFP2-Masken pro Person verteilen. Diese sind vor allem für pflegebedürftige Menschen in stationären Einrichtungen und deren Angehörige, Menschen mit Behinderung/Bewohner stationärer Einrichtungen und Menschen in Einrichtungen der Obdachlosenhilfe.

Insgesamt sind für diese ergänzende Schutzmaßnahme 11,5 Millionen Masken vorgesehen. Die Stadt- und Landkreise sollen die Verteilung vornehmen.

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Sie Wollen Mehr erfahren?

Folgen Sie mir auf meinen sozialen Kanälen