Impfterminvergabe für alle über 60-Jährigen in Baden-Württemberg ab Montag, den 19. April

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Auch in Baden-Württemberg können alle Menschen über 60 Jahre ab Montagvormittag, den 19. April 2021 eine Impftermin buchen. Über 60-Jährige waren bislang nur impfberechtigt, wenn sie aufgrund bestimmten Vorerkrankungen oder des Berufs Teil der Impfgruppe mit höchster oder erhöhter Priorität waren. In diesen Gruppen konnten maßgeblich die über 70- und 80-Jährigen eine Impftermin buchen, da diese ein besonders großes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf haben. 

Grund für die Möglichkeit, jetzt auch die über 60-jährigen impfen zu können, seien die letzte Woche stark angewachsenen Impfstofflieferungen. 

Es macht daher aktuell für die über 70-Jährigen Sinn, in den kommen Tagen einen Impftermin zu buchen, da ab dem 19. April der Andrang auf die Hotline stark ansteigen wird. Natürlich bleibt nach dem 19. April die Buchung für über 70-Jährige weiterhin möglich. „Natürlich hätte ich mir gewünscht, dass wir über die Kommunen bzw. Hausarztpraxen Terminangebote an die Impfberechtigten machen.“, sagt der Sinsheimer Abgeordnete Dr. Albrecht Schütte. „Hier geht das Sozialministerium in Baden-Württemberg aber leider einen anderen Weg.“

Viele Impfzentren werden in der nächsten Zeit auch Impfaktionstage mit AstraZeneca anbieten, bei denen zunächst die bisher Impfberechtigten über 60 Jahren geimpft werden. Darüber informieren die jeweiligen Impfzentren dann vor Ort.

Grund dafür ist die Änderung der STIKO-Empfehlung für das Vakzin von AstraZeneca auf über 60-Jährige und große Lieferungen des Herstellers Anfang April, um Lieferkürzungen im März auszugleichen.

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Sie Wollen Mehr erfahren?

Folgen Sie mir auf meinen sozialen Kanälen