Sinnvolle Investitionen in die kommunale Infrastruktur
Donnerstag, den 18. Juni 2020 um 08:26 Uhr

Land fördert Neuordnung der Wasserversorgung in Eberbach mit rund einer Mio. Euro

Stuttgart. Mit rund einer Mio. Euro unterstütze das Land Baden-Württemberg die Neuordnung der Wasserversorgung in Eberbach, wie der CDU-Landtagsabgeordnete aus dem Wahlkreis Sinsheim, Dr. Albrecht Schütte, jüngst mitteilte. Die Gesamtkosten in Höhe von 1,2 Mio. Euro, die für den Bau einer Fallleitung zwischen dem Hochbehälter Dürrhebstal und dem Eberbacher Ortsnetz anfallen, fördert das Landesumweltministerium zu 80%.

„Regelmäßige Investitionen in die Infrastruktur, insbesondere in die Wasserversorgung, stellen die Kommunen angesichts der hohen Investitionskosten vor große Herausforderungen – sie sind allerdings umso wichtiger, um die kommunale Infrastruktur zu erhalten. Es freut mich deshalb sehr, dass das Land Baden-Württemberg die Stadt Eberbach bei dieser wichtigen kommunalen Aufgabe finanziell unterstützt,“ so Schütte angesichts der Förderzusage durch Umweltminister Untersteller am 15. Juni in Stuttgart.

 

Insgesamt stellt das Land den Städten und Gemeinden in Baden-Württemberg in diesem Jahr fast 40 Millionen Euro für Investitionen in eine moderne Wasserversorgung zur Verfügung. „Das ist nur möglich, weil wir das Fördervolumen in diesem Bereich gegenüber 2019 um 10 Millionen Euro deutlich erhöhen konnten.“, so der stellvertretende finanzpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion abschließend. (Foto: Busse)