Corona Verordnung des Landes Baden-Württemberg ab dem 1. März 2021

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Die Landesregierung hat am 27. Februar 2021 die neunte Verordnung der Landesregierung zur Änderung der Corona Verordnung veröffentlicht. Die Änderungen treten zum 1. März 2021 in Kraft.

Folgende Regelungen gelten:

1. Gärtnereien, Blumenläden, Baumschulen, Garten-, Bau- und Raiffeisenmärkte dürfen wieder Pflanzen und sonstige gartenbauliche Erzeugnisse, einschließlich des notwendigen Zubehörs, verkaufen.

2. Die praktische Fahrschulausbildung und Fahrerlaubnisprüfung sowie die theoretische Fahrerlaubnisprüfung werden mit qualifizierter Maskenpflicht gestattet; die theoretische Fahrschulausbildung darf weiterhin ausschließlich im Online-Betrieb erfolgen.

3. Verstöße gegen die Pflicht, in Wahllokalen eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, werden mit einem Bußgeld einschließlich eines entsprechenden Zutrittsverbots bewährt.

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Arbeit im Landtag

Start der Landarztquote rückt näher

Dr. Albrecht Schütte MdL: „Die Landarztquote war mir und meiner Fraktion ein besonderes Anliegen.“ Das Land Baden-Württemberg ermöglicht zusätzliche Medizinstudienplätze für Studierende, die sich verpflichten,

Weiterlesen »

Sie Wollen Mehr erfahren?

Folgen Sie mir auf meinen sozialen Kanälen