Presse 2016
"Ein Segen für die Gemeinden"
Mittwoch, den 21. Dezember 2016 um 11:40 Uhr

Landessanierungs- und Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum / Dr. Albrecht Schütte MdL zu Besuch im ausgelagerten Rathaus Epfenbach

Dr. Albrecht Schütte MdL und Bürgermeister Joachim Bösenecker

Epfenbach. „Das Landessanierungsprogramm wie auch das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) sind ein Segen für die Gemeinde“, waren sich der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte und Bürgermeister Joachim Bösenecker einig. Epfenbach wird im Rahmen des Landessanierungsprogrammes finanziell bereits seit einigen Jahren gefördert. Profitiert davon hätten neben der Gemeinde selbst auch Private. So hätte die Liebenzeller Gemeinschaft in Epfenbach Zuschüsse für die Errichtung ihres Gemeindezentrums erhalten, erläuterte Bösenecker. Mit der aktuell laufenden Förderung aus dem Landessanierungsprogramms würde jetzt unter anderem der teilweise Neubau des Rathauses gefördert.

Weiterlesen...
 
CDU-Fraktion benennt Mitglieder für die Bundesversammlung
Dienstag, den 20. Dezember 2016 um 18:11 Uhr

Dr. Albrecht Schütte MdL als Wahlmann vorgeschlagen / Wahl des Bundespräsidenten am 12. Februar 2017

Die CDU-Landtagsfraktion wird dem Landtag von Baden-Württemberg 24 Wahlfrauen und Wahlmänner für die Wahl des Bundespräsidenten am 12. Februar 2017 vorschlagen. „Die Wahl des Bundespräsidenten ist eine große Verantwortung und ein wichtiger Pfeiler für unsere Demokratie“, sagte der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Prof. Dr. Wolfgang Reinhart MdL, am Dienstag (20. Dezember) in Stuttgart. Neben aktiven Landtagsabgeordneten, dem stellvertretenden Ministerpräsidenten und CDU-Landeschef Thomas Strobl sowie den beiden ehemaligen Ministerpräsidenten Erwin Teufel und Stefan Mappus werden Repräsentanten aus der Mitte der Gesellschaft zur Wahl des Bundespräsidenten vorgeschlagen.

Weiterlesen...
 
Das Wohl der Tiere im Blick
Sonntag, den 18. Dezember 2016 um 15:35 Uhr

Dr. Albrecht Schütte MdL besuchte den Gnadenhof in Helmstadt

Von links nach rechts: Karl Czemmel, Celine Kammerer, Dr. med. vet. Thorsten Schäfer, Tamara Mielke und Dr. Albrecht Schütte MdL.

Helmstadt. Einen schweren Sack Pferdemüsli geschultert und einen großen Eimer voll mit Mineralfutter tragend – so besuchte der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte am 4. Adventswochenende den „Gnadenhof Tierhilfe Kraichgau e.V.“ „Das ist ja super, das ist uns gerade ausgegangen“, freute sich Tamara Mielke, die Initiatorin des Gnadenhofs, einer Einrichtung, die bei Tierfreunden nicht mehr wegzudenken ist.
„Ich bin gekommen, um Ihnen und Ihrem Team einfach mal danke zu sagen. Hier wird eine tolle ehrenamtliche Arbeit geleistet, das verdient Respekt und Anerkennung“, sagte Schütte Elf Tiere werden derzeit versorgt, rund 15 Helfer packen nach besten Kräften mit an und ermöglichen den Tieren einen schönen Lebensabend.

Weiterlesen...
 
Informationsaustausch mit der Deutschen Lebens- Rettungs-Gesellschaft (DLRG)
Dienstag, den 13. Dezember 2016 um 12:02 Uhr

Staatssekretär Martin Jäger: „Wir wollen die Ausstattung für die DLRG verbessern"

Ursula Jung, Vizepräsidentin des DLRG-Landesverbandes Württemberg, Armin Flohr, Präsident des DLRG-Landesverbandes Württemberg, Ingrid Lehr-Binder, Präsidentin des DLRG-Landesverbandes Baden, Martin Jäger, Staatssekretär im Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration, Heinz-Jürgen Thöne, Vizepräsident des DLRG-Landesverbandes Baden und Dr. Albrecht Schütte MdL, Mitglied des Finanzauschusses und Mitglied der DLRG Bammental.

Die Landesregierung will eine bessere finanzielle Ausstattung der Sonderrettungsdienste prüfen: Das haben die Koalitionspartner gemeinsam vereinbart. Vor diesem Hintergrund trafen sich Martin Jäger, Staatssekretär im Innenministerium, Landtagsabgeordnete der Regierungsfraktionen sowie Vertreter der DLRG Baden und der DLRG Württemberg in diesen Tagen zu einem Informationsaustausch.

„Die baden-württembergischen DLRG-Landesverbände mit ihren rund 110.000 Mitgliedern leisten einen außerordentlich großen und unverzichtbaren Dienst an der Gesellschaft. Sie bringen unermüdlichen Einsatz bei Unglücksfällen, in denen sich Menschen in einer Lebensgefahr oder Gesundheitsgefahr im, am oder auf dem Wasser befinden – und retten dort Leben, wo herkömmliche Rettungsdienste nicht hingelangen. Deshalb will die Landesregierung die Wasserrettung durch die DLRG in Zukunft besser ausstatten“, so Jäger.

Weiterlesen...
 
Weitere Fördermittel des Landes an den Verband Fibernet Rhein-Neckar zum Ausbau des schnellen Internets
Donnerstag, den 08. Dezember 2016 um 11:42 Uhr

Pressemitteilung von Dr. Albrecht Schütte MdL und Karl Klein MdL / Förderungen für Schönbrunn, St. Leon-Rot, Reilingen, Hockenheim, Malsch, Altlußheim und Neulußheim

V.l.n.r.: Dr. Albrecht Schütte MdL, Jürgen Dinkeldein (Gemeinde Schönbrunn), Werner Riek (Fibernet Rhein-Neckar), Innenminister Thomas Strobl und Karl Klein MdL.

Stuttgart / Rhein-Neckar. „Die Planung und der Bau des Backbone für das kreisweite Glasfasernetz laufen inzwischen auf Hochtouren“, berichtet Dr. Albrecht Schütte, Landtagsabgeordneter im Wahlkreis Sinsheim, anlässlich der heutigen Übergabe von Förderbescheiden für den Breitbandausbau im Innenministerium in Stuttgart. Inzwischen habe auch der innerörtliche Ausbau an manchen Stellen begonnen. Ziel des Zweckverbandes High-Speed-Netz Rhein-Neckar, an dem der Rhein-Neckar-Kreis selbst und seine Gemeinden beteiligt sind, ist die flächendeckende Versorgung mit ultraschnellem Glasfasernetz. Dabei werden Leitungen bis an die einzelnen Häuser verlegt.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 26