Über 1 Mio. Euro für Zweckverband fibernet High-Speed-Netz Rhein-Neckar
Mittwoch, den 25. September 2019 um 07:37 Uhr

Land übergibt Förderbescheide zum Breitbandausbau

„Der flächendeckende Ausbau von schnellem Internet nimmt in Baden-Württemberg weiter Fahrt auf. Immer mehr Kommunen schultern jetzt auch hohe Investitionen, um ihre digitale Infrastruktur entscheidend zu verbessern. Das Land unterstützt diese Anstrengungen mit aller Kraft – wie das heutige Ergebnis beweist“, betonte Digitalisierungsminister Thomas Strobl (CDU) bei der heutigen Übergabe von Breitbandförderbescheiden in Stuttgart.


Bewilligt wurden diesmal 112 Förderanträge mit einem Volumen von 33,4 Millionen Euro und damit der bisher höchsten Gesamtfördersumme überhaupt. Seit 2016 hat das Land nunmehr 1.904 Breitbandprojekte mit einem Gesamtvolumen von rund 445 Millionen Euro unterstützt.


Auch der Zweckverband fibernet High-Speed-Netz Rhein-Neckar ist unter den Empfängern und erhält eine Fördersumme in Höhe von 1.156.107 Euro. Der Sinsheimer Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte (CDU) freute sich, dass damit unter anderem der Aufbau eines überörtlichen Backbone-Netzes zwischen Sinsheim-Hasselbach und Neckarbischofsheim-Untergimpern sowie die Neuverlegung von Kabelschutzrohren zur Errichtung eines Backbone-Netzes zwischen Wilhelmsfeld und Altenbach gefördert werden. „Mit einer leistungsfähigen und verlässlichen Infrastruktur schafft das Land die notwendigen Voraussetzungen für attraktives Wohnen und Arbeiten“, erklärte Schütte. Als Mitglied im Finanzausschuss setze er sich bei den laufenden Haushaltsberatungen dafür ein, dass der Ausbau auch zukünftig vorangehe.