7. Änderungsverordnung „Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung - CoronaVO)
Sonntag, den 03. Mai 2020 um 14:00 Uhr

Baden-Württemberg hat die Entscheidungen der Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) mit Kanzlerin Angela Merkel vom 30 April 2020 in die Corona Verordnung eingearbeitet. Ab dem morgigen Montag, den 4. Mai 2020, ergeben sich u.a. folgende Änderungen:

- Friseure und Fußpflege können wieder ihre Arbeit auf nehmen.

- Die Abschlussklassen besuchen die Schulen

- Alle Einzelhandelsgeschäfte (auch über 800 qm) dürfen wieder öffnen

- Gottesdienste können wieder stattfinden.

Ab dem 6. Mai 2020 sind folgende Einrichtungen (jeweils unter Auflagen) wieder geöffnet:

- Kinderspielplätze

- Museen, Freilichtmuseen, Gedenkstätten

- Zoologische und botanische Gärten

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (2020-05-02-CoronaVO.PDF)7. Änderungsverordnung[CoronaVO (Stand: 4. Mai 2020)]161 Kb